Liebscher und Bracht

Therapie nach Liebscher und Bracht

"Alles im Körper ist im Wandel, es gibt nichts Festes. Die Funktion macht Struktur - das fängt bei den Muskeln und Faszien an, die sich 24 Stunden am Tag verändern und hört bei den Knochen aus." Roland Liebscher-Bracht

Die Liebscher & Bracht-Therapie ist eine wirkungsvolle Therapie zur nachhaltigen Behandlung von Schmerzen. Ihr Ansatz ist ganzheitlich: Schmerzen werden ursächlich behandelt und die für sie verantwortlichen Lebensumstände und Krankheitsgeschichten der Patienten miteinbezogen.

 

Die Liebscher & Bracht-Therapie weiß um die Selbstheilungskräfte des Körpers und versteht sich vor allem als „Hilfe zur Selbsthilfe". Heißt also: Als Therapeut behandle ich dich zunächst, um deine Schmerzen so weit wie möglich zu reduzieren. Wenn das klappt, weißt du, dass unsere Therapie dir hilft und du bekommst Übungen verordnet, mit denen du selbst für deine Schmerzfreiheit sorgen kannst.

 

WARUM WIRKT DIE LIEBSCHER & BRACHT-THERAPIE?


Was glaubst du? Wie viel Prozent der möglichen Bewegungswinkel unserer Gelenke nutzen wir tagtäglich? Es sind nicht einmal 10 Prozent! Durch diese fehlende Bewegung trainieren wir uns die meisten Schmerzen selbst an:

  • Durch fehlende Bewegungswinkel verkürzen Muskeln und Faszien rund um die Gelenke.
  • Es entstehen zu hohe Spannungen, die Gelenke und Wirbelsäule überlasten.
  • Mit Schmerzen warnt uns der Körper vor drohenden Schädigungen.

 

Dieses völlig andere Schmerzverständnis ist der Grund für die starke Wirkung der Liebscher & Bracht-Therapie: Die Spannungen in den Muskeln und Faszien werden normalisiert, der Schmerz lässt nach. Mehr als 30 Jahre Erfahrung belegen die enorme Wirkung dieses Vorgehens: 90 Prozent der Schmerzpatienten berichten von einer schnellen und dauerhaften Verbesserung ihrer Schmerzzustände.

 

Wie läuft die Liebscher & Bracht-Behandlung ab?

 

In meinen Behandlungen wende ich die drei Schritte der Liebscher & Bracht-Therapie an, um die zu hohen Spannungen im muskulär-faszialen Gewebe zu normalisieren und deinen Körper wieder in Bewegung zu bringen. Das Ergebnis: schnelle und dauerhafte Schmerzfreiheit.

 

DRÜCKEN - Die Osteopressur

Bei der Osteopressur werden bestimmte Knochenpunkte gedrückt. Der Druck erreicht die in der Knochenhaut sitzenden Schmerzrezeptoren und sorgt dafür, dass Spannungen und Schmerzen in wenigen Minuten nachlassen:

Am menschlichen Skelett gibt es 72 solcher Punkte, die mit verschiedenen Schmerzen in Verbindung stehen.

 

DEHNEN - Die Engpassdehnungen

Die speziell entwickelten Engpassdehnungen sind das wichtigste Instrument, um den Körper durch Dehnen und Kräftigen wieder in einen Zustand dauerhafter Schmerzfreiheit zu bringen. Die Übungen sind so konzipiert, dass genau die Muskeln und Faszien wieder elastisch und beweglich werden, die durch eingeschränkte Bewegungen stark verkürzt sind und deshalb Schmerzen verursachen.

 

ROLLEN - Die Faszien-Rollmassage

Bei der Faszien-Rollmassage wird das verspannte und verklebte Gewebe mit speziellen Roll-Werkzeugen massiert. Das setzt Zwischenzellflüssigkeit in Bewegung und regt Regenerationsprozesse an. Strapaziertes Gewebe entspannt sich wieder, die Flexibilität kehrt zurück.






Wir mobilisieren deinen Körper von Kopf bis Fuß. Du lernst die Liebscher-Bracht Engpassdehnung und Faszien-Rollmassage kennen. Sei gespannt, was diese Übungen mit deinem Körper machen.


Liebscher& Bracht Wochenende vom 31.03. -02.04.2023 in Creglingen. Anmeldung direkt über die Jugendherberge. Nähere Infos. Mindestteilnehmeranzahl: 5 Personen.


NEUER KURS:

Ab 14. April 2023 beginnt ein neuer Kurs* in Rothenburg. Jeden Freitag von 16:15 - 17:15 Uhr im Raum für Schönheit. Anzahl der Termine: wahlweise 4 oder 6 Termine. Der Kurs geht voraussichtlich bis 26. Mai 2023 (jede Woche außer 5. Mai).



April Workshop: Samstag, 22. April 2022 von 10:00 - 12:30 Uhr in Rothenburg. Mindestteilnehmeranzahl: 8 Personen.


Anmeldungen zum Kurs, für Workshops oder zur Behandlung (Osteopressur) sind über den Webshop möglich.



Engpassdehnung & Faszien- Rollmassage